Vor über 35 Jahren.....

wurde aus einer Idee ein Geschäft:

Die Faszination, aus einem Rohstoff mit den eigenen Händen ein Kunstwerk, das Licht spendet, herzustellen lies Gründer und Inhaber Klaus Weggler bis heute nicht los.

 

Anfangs wurde im Wohnzimmer experimentiert und produziert und dann auf der Straße in Freiburg verkauft. Bald darauf wurde die Kerzenwerkstatt Oberbergen eingerichtet. Dort werden aus dem hochwertigen Rohstoff Bienenwachs in Handarbeit Kerzen in allen Größen und Formen hergestellt, die an Fach- und Biohandel in Deutschland und Europa geliefert werden. 

 

Seit 2015 befindet sich die Kaisestühler Kerzenwerkstatt im Herzen von Ihringen. Dort werden ....

 

Der Direktverkauf findet seit über 30 Jahren auf dem Münstermarkt in Freiburg und in der Kerzenwerkstatt statt.

 

Der Rohstoff Bienenwachs

wir seit alters her zur Kerzenherstellung verwendet. Er verbrennt schadstofffrei und spendet ein helles warmes Licht - das goldene Licht. Wir verarbeiten nur Bienenwachs in Arzneimittelqualität.

 

 

Das Besondere an Bienenwachskerzen ist die einzigartige Stimmung aus Licht und Duft:

Eine Bienenwachskerze macht nicht nur Licht, sie duftet auch herrlich. Das kommt von den im Wachs enthaltenen natürlichen ätherischen Ölen von den Blüten, auf denen die Bienen den Honig sammeln und die dann mit dem Wachs vermischt werden. Der Bienenwachsduft wirkt beruhigend auf Körper und Geist.


100 % Natur

Unsere Kerzen werden aus 100 % Bienenwachs gefertigt. Die Dochte sind 100 % Baumwolle (Ausnahme Teelichte).

Nachhaltig

Bei der Bienenwachskerzenherstellung fällt kaum Abfall an: das Wachs kann wieder einschmolzen oder aufgearbeitet werden. Verpackungsmaterialien wie unsere Kartons sind aus Altpapier hergestellt. Wertstoffe werden dem Recycling zugeführt.

Made in Germany

Unsere Bienenwachskerzen werden in Handarbeit in unserer Werkstatt in Ihringen am Kaiserstuhl hergestellt. Damit schaffen wir Arbeit für Menschen in der Region.